WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Geradengleichung aufstellen


Übersicht über verschiedene Methoden


Basiswissen


y=mx+b oder f(x)=ax+n: das sind häufige Darstellungen von Geradengleichungen. Eine Geradengleichung ist für die meisten Betrachtungen dasselbe wie eine lineare Funktion. Hier wird erklärt, wie man die Gleichung bestimmt, wenn bestimmte Dingen gegeben sind: Steigung und y-Achsenabschnitt, zwei Punkten, aus Graphen, Versuchen, Texten oder Ähnliches.

Aus geometrischen Angaben


=> Geradengleichung aus Steigung und y-Achsenabschnitt [rechnersich]
=> Geradengleichung aus y-Achsenabschnitt und Punkt [rechnerisch]
=> Geradengleichung aus Steigung und Punkt [rechnerisch]
=> Geradengleichung aus zwei Punkten [rechnerisch]

Aus einem xy-Graph


=> Geradengleichung aus Graph [Übersicht]
=> Geradengleichung aus Graph über Steigung und y-Achsenabschnitt [Erklärung]
=> Geradengleichung aus Graph über Steigung und Punkt [Erklärung]
=> Geradengleichung aus Graph über zwei Punkte [Erklärung]

Aus Texten, Tabellen oder Versuchsdaten


=> Geradengleichung aus Text => qck
=> Geradengleichung aus Tabelle
=> Geradengleichung aus Versuch

Als Tangenten- oder Sekantengleichung


=> Tangentengleichung aufstellen
=> Sekantengleichung aufstellen

Dreidimensional


=> Paramterform der Geraden [Vektorrechnung]

Siehe aucH


=> Lineare Funktion [ganzes Thema]
=> Geradengleichung [Definition]






© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021