Parabelast


f(x)=x²


Definition


Ein linker und ein rechter Parabelast mit dem Scheitelpunkt in der Mitte: eine Parabel in der Geometrie oder als Funktionsgraph kann aus zwei Hälften gedacht werden. Diese zwei Hälften sind achsensymmetrisch zueinander. Für die Normalparabal f(x)=x² gilt: der linke Ast reicht von x = -∞ bis zum Scheitelpunkt, der rechte Ast vom Scheitelpunkt bis x = ∞. Der Scheitelpunkt selbst gehört zu keinem Ast. Die querliegende Acht ∞ ist das Zeichen für unendlich. Mehr unter => Parabeläste