Kausalgeflecht


Definition


Basiswissen


Eine Mischung aus multikausalen Zusammenhängen und ein- oder mehrzügigen Kausalketten nennt man ein Kausalgeflecht oder auch ein Wirkungsgefüge. In einem Kausalgeflecht kann eine Variable sowohl abhängig wie auch unabhängig sein. Jede einzuelne Variable kann andere Variablen direkt oder auch indirekt beeinflussen. [1] Siehe auch => Kausalität

Literatur


◦ [1] Wolfgang Riedel. Der Einfluss sozio-ökonomischer Faktoren auf ausgewählte Geldvermögensarten privater Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland. Duncker & Humblot GmbH; 1. Auflage 1977. ISBN: 978-3428037865. Seite 25.
◦ [2] Finn V. Jensen: Bayesian Networks and Decision Graphs. Springer-Verlag, New York 2001, ISBN 0-387-95259-4.