Katastrophen


Beispiele


Basisiwssen


Katastrophen sind plötzliche und folgenschwere Änderungen des Schicksals eines Menschen oder einer großen Menschengruppe. Die Änderung ist im heutigen Sprachgebrauch meist hin zum Schlechteren. Hier stehen einige Beispiele.

2004: Tsuanmi


Zu Weihnachten im Jahr 2004 ereignete sich vor Sumatra ein Seebeben der Stärke 9,3. Sie verurschachte eine Welle bis 20 Meter Höhe, die stellenweise bis 7 Kilometer ins Land eindrang. 231 Tausend Menschen fanden den Tod. Lies mehr unter => Tsunami Dezember 2004

1940: Tacoma-Bridge


Eine Autobrücke wird durch anhaltenden Wind in der Nähe ihrer Resonanzfrequenz in Schwingung versetzt. Eine Filmaufnahme zeigt, wie die Brücke sich wie schwingendes Gummiband verhält und dann einstürzt, eine klassische => Resonanzkatastrophe

1937: Hindenburg


Der Zeppelin LZ 129 „Hindenburg“ war zusammen mit dem Schwesterschiff LZ 130 waren das größte jemals gebaute Luftfahrzeuge. Am 6. Mai 1937 sich bei der Landung in den USA Wasserstofffüllung. 35 der 97 Menschen an Bord sowie ein Mitglied der Bodenmannschaft kamen ums Leben. Lies mehr unter => LZ 129 Hindenburg

1912: Titanic


Im Jahr 1912 stach das damals hochmoderne Schiff Titanic mit 2224 Menschen an Bord in England in See. Nur wenige Tage später kollidierte das Dampfschiff mit einem Eisberg. Nur 710 Menschen überlebten die Trägodie. Die Titanic liegt heute in 3821 Metern Tiefe auf dem Grund des Atlantiks. Lies mehr unter => Titanic

10930 vor Christus


In der Eifel, nahe der heutigen Stadt Koblenz am Rhein bricht der Laacher Vulkan aus. Ascheteilchen gelangen bis nach Berlin. Heute ist die Gegend von mächtigen Ascheschichten bedeckt. der Laacher Vulkan gilt auch noch heute als aktiv. Siehe auch => Laacher See-Explosion

Vor 66 Mio. Jahren


Die Dinosaurier sterben aus: der Grund war der Einschlag eines großen Asteroiden auf die Erde. Der Krater wurde im heutigen Mexiko gefunden. Siehe mehr unter => Chicxulub-Krater

Vor 252 Mio. Jahren: Massenaussterben


Alle Kontinente der Erde waren in dem Superkontinent Pangäa vereinigt. An Land lebten säugetierähnliche Reptilien und direkte Vorfahren der Dinosaurier. In vielleicht nur wenigen Jahrtausenden starben 75 % aller Landtierarten und 95 % aller Meerestierearten aus. Der Grund war ein ähnlicher wie für die aktuellen menschgemachte Erderwärmung. Lies mehr unter => Perm-Trias-Massenaussterben

Vor 2,4 Mrd. Jahren: zu viel Sauerstoff


Die Atmosphäre der urzeitlichen Erde enthielt kaum freien Sauerstoff. Als erste Einzeller durch Photosynthese Sauerstoff produzierten, reicherte dieser sich nach einiger Zeit (Jahrhundertmillionen) in der Atmosphäre an. Das hätte dramatische bis katastrophale Folgen. In der Geologie heißt das Ereignis => Große Sauerstoffkatastrophe