Umkehrrechnung


Mathematik


Basiswissen


Rückwärts gerechnet: eine Umkehrrechnung, auch Umkehroperation genannt, macht eine vorher durchgeführte Rechnung wieder ungeschehen. So kann man 8+4=12 wieder rückgängig machen über: 12-4=8: Man nimmt das Rechenergebnis und rechnet die Gegenrechnung von vorher.

Was ist die Umkehrrechnung der Addition?


◦ 8 + 4 ist 12.
◦ 12 - 4 gibt wieder 8.
◦ Minus ist die Umkehrrechnung von Plus.
◦ Die Umkehrrechnung der Addition ist die Subtraktion.
◦ Siehe auch => Addition
◦ Siehe auch => Subtraktion

Was ist die Umkehrrechnung der Multiplikation?


◦ 5 · 7 ist 35.
◦ 35 : 7 ist wieder 5.
◦ Teilen ist die Umkehrrechnung der Multiplikation.
◦ Die Umkehrrechnung der Multiplikation ist die Division.
◦ Siehe auch => Multipliktion
◦ Siehe auch => Division

Was ist die Umkehrrechnung des Potenzierens?


◦ 8 hoch 4 ist 4096.
◦ Die 4te Wurzel von 4096 ist 8.
◦ Wurzel ziehen ist die Umkehrrechnung des Potenzierens.
◦ Die Umkehrrechnung des Potenzierens ist das Radizieren.
◦ Siehe auch => Potenzieren
◦ Siehe auch => Radizieren

Was ist die Umkehrrechnung des Ausklammerns?


◦ 10x+5 -> die 5 ausklammern gibt -> 5·(2x+1)
◦ Umkehrrechnung ist das Ausmultiplizieren:
◦ 5·(2x+1) -> ausmultiplizieren -> 10x+5
◦ Siehe auch => Ausklammern
◦ Siehe auch => Ausmultiplizieren

Was ist eine Umkehrfunktion?


◦ y = 4x-2 hat als Umkehrfunktion y = ½x+½
◦ Man vertauscht x und y einer gegebenen Funktion.
◦ Dann löst man die entstande Gleichung nach y auf.
◦ Das Ergebnis ist die => Umkehrfunktion

Wozu ist die Umkehrrechnung gut?


◦ Sie wird oft als Probe benutzt.
◦ Man kann damit überprüfen, ob man richtig gerechnet hat.
◦ Mehr unter => Umkehrprobe