A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 9 Ω


Mach kaa Sache als hessischer Dialekt


Hanauer Gegend


Übersetzung


Mach kaa Sache hat je nach Betonung zwei unterschiedliche Bedeutungen. Einmal ist es ein Ausdruck von Verwunderung und einmal eine Ermahnung zur Unterlassung von Unfug. Beides ist hier kurz vorgestellt.

Mach kaa Sache als Ausdruck von Verwunderung


Ist jeweils das erste a in den drei Worten betont, ist „Mach kaa Sache“ Ausdruck von Verwunderung. Peter hört, dass seine Bekannte Lisa den Fährbetrieb über den Main übernehmen wird. Voller Verwudnerung ruft er aus: „Mach kaa Sache!“ Eine ähnliche Bedeutung hat auch der Ausspruch geh fort als hessischer Dialekt ↗

Mach kaa Sache als Ermahnung


Ist deutlich erkennbar das a von Sache am stärksten betont, so hat der Ausruf „Mach kaa Sache“ einen mahnenden Charakter. Man soll keine Sachen machen, das heißt keine dummen Dinge tun, keinen Unfug, nicht Unüberlegtes. Das kann noch durch die Einschaltung des Wörtchens bloß betont werden. Schorsch hatte gerade einen schweren Streit mit Karl. Nun hat sich Schorsch mit einer Mistgabel bewaffnet und geht Richtung Karls Wohnung. Lisbeth ruft mahnend: „Mach kaa Sache!“ oder „Mach bloß kaa Sache!“ und meint damit wahrscheinlich, dass Schorsch sich nicht zu Gewalttätigkeiten hinreissen lassen soll. Auch: 'Mach nix Unrechtes, mach kaa Schande [B]'.