A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 9 Ω


Versuch Kochsalzdichte

Anleitung

Basiswissen


Etwa 30 bis 40 Minuten: wie hängt die Dichte von Kochsalz vom Volumen der betrachteten Kochsalzmenge ab? Der Versuch wird hier Schritt-für-Schritt erklärt. Das Ergebnis ist eine kurze Dokumentation, die man später auswerten kann.

Einführung


Die Dichte ist in der Physik und Chemie die Angabe, wie viele Gramm jeder Kubikzentimeter eines bestimmts Stoffes wiegt. Ein Kubikzentimeter Wasser wiegt ziemlich genau ein Gramm und hat damit eine Dichte von 1 g/cm³. Man sagt: 1 Gramm pro Kubikzentimeter. Etwas leichter sind Salatöle. Sie haben eine Dichte von nur etwa 0,9 g/cm³. Eine Dichte von etwa 2 g/cm³ hat der gelbe Schwefel. Extrem dicht - und damit schwer - sind Gold und Wolfram, mit einer Dichte von fast 20 g/cm³. Bei dem folgenden Versuch geht es um die Bestimmung der Dichte von normalem Kochsalz (NaCl). Dabei wird die Dichte verschiedener Volumina (Rauminhalte) bestimmt und die Ergebnisse am Ende verglichen.

Material



1. Schritt



2. Schritt



3. Schritt



4. Schritt