Unbekannte


Gleichungen


Basiswissen


Bei der Gleichung 3+x=21 ist das x die Unbekannte. Die Unbekannte ist bei Gleichungen der Platzhalter, für den man eine Zahl sucht, sodass die Gleichung damit am Ende aufgeht. Das ist hier kurz vorgestellt.

Was meint Unbekannte?


◦ Viele Gleichungen enthalten Buchstaben.
◦ Beispiel: 3+x=21.
◦ Diese Buchstaben sind Platzhalter für Zahlen.
◦ Man kann an ihre Stelle irgendeine Zahl einsetzen.
◦ Mit der Zahl kann man dann die Gleichung rechnen.
◦ So einen Platzhalten bei Gleichungen nennt "Unbekannte".
◦ Für die Unbekannten schreibt man oft ein x, y oder z.
◦ Siehe auch => Gleichung

Sind x und y immer Unbekannte?


Nein, bei f(x) = 4x+2 ist eine Funktionsgleichung. Bei Funktionsgleichungen, kurz auch Funktionen genannt, ist das x keine Unbekannte sondern eine Variable. Man unterscheidet abhängige und unabhängige Variablen. Lies mehr unter => Unabhängige