Ortsvektor


Ein Vektor der vom Koordinatenursprung aus gedacht wird


Basiswissen


Ein Vektor, dessen hinteres Ende im Ursprung eines Koordinatensystem gedacht wird zeigt mit seiner Spitze auf einen Punkt im Koordinatensystem. Ein so gedachter Vektor heißt Ortsvektor.

Definition


◦ Der Punkt (0|0|0) heißt auch Koordinatenursprung.
◦ Ein Ortsvektor beginnt gedanklich immer im Koordinatenursprung.
◦ Seine Spitze zeigt dann auf irgendeinen Punkt im Koordinatensystem.
◦ Gedanklich führt der Vektor vom Ursprung zu dem Punkt an seiner Spitze.
◦ Die Vektorspitze zeigt also sozusagen auf den Ort eines Punktes.
◦ Daher kommt der Name.

Schreibweise


◦ Bei einem 3D-Vektor stehen die drei Zahlen senkrecht übereinander.
◦ Die drei Zahlen heißen Komponenten.
◦ Bei Punkten stehen die drei Zahlen nebeneinander.
◦ Bei Punkten heißen sie Koordinaten.

Beispiele


◦ Der Ortsvektor mit den Komponenten 3, 4 und 10 ...
◦ zeigt mit seiner Spitze auf den Punkt (3|4|10).