A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 9 Ω


Ortsvektor

Ein Vektor der vom Koordinatenursprung aus gedacht wird

Basiswissen


Ein Vektor, dessen hinteres Ende im Ursprung eines Koordinatensystem gedacht wird zeigt mit seiner Spitze auf einen Punkt im Koordinatensystem. Ein so gedachter Vektor heißt Ortsvektor.

Definition



Schreibweise eines Ortsvektors



Beispiel für einen Ortsvektor



Ortsvektoren bei Geraden: der Stützvektor


Bei Gleichungen von Geraden und Ebenen kommt immer ein Ortsvektor, der sogenannte Stützvektor vor. Die Stützvektoren sind dann Vektoren, die vom Koordinatenursprung auf einen Punkt der Geraden oder Ebene gehen. Damit ist jeder Stützvektor immer auch ein Ortsvektor. Nun kommt ein Gegenbeispiel: man kann sich einen Ortsvektor vorstellen, der aber nichts mit Geraden oder Ebenen zu tun hat. Dann gibt es in diesem Zusammenhang auch keinen Stützpunkt. Dann macht es auch wenig Sinn, von einem Stützvektor zu reden. Der Ortsvektor ist dann einfach ein Ortsvektor aber kein Stützvektor. Lies mehr unter Stützvektor ↗