Kabeltrommel


Technik


Definition


Eine Kabeltrommel ist ein meist querliegender Zylinder, auf den ein Elektrokabel auf- und abgewickelt werden kann. Der Trommeldurchmesser muss groß genug sein, dass das Kabel nicht knicken kann. Kabeltrommeln kommen z. B. zum Einsatz in Städten aber auch bei der Verlegung von extrem langen Seekabeln. Siehe auch => Kabelstrumpf