‚Ąú
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 9 ő©


Brennwert

ūüĒ• Brennstoffe

Definition


Der Brennwert, oft in J pro Kilogrmam gibt an, wie viel chemische Energie in einem Brennstoff enthalten ist[1]. Dabei wird die Kondensationswärme mitgerechnet[4]. Der Brennwert ist damit immer höher als der etwas anders definierte Heizwert[2]. Das ist hier kurz erklärt.

Was meint Brennwert?



Was sind √ľbliche Einheiten f√ľr Feststoffe und Fl√ľssigkeiten?



Was sind √ľbliche Einheiten f√ľr Gase?



Was ist der Unterschied zum Heizwert?


Die Nutzung der Kondensationsw√§rme: verbrennt man zum Beispiel Holz, dann wird durch die Verbrennung auch das Wasser im Holz verdampft. Der Wasserdampf enth√§lt eine zum Teil recht gro√üe Menge an W√§rmeenergie, die zun√§chst mit den Verbrennungsabgasen verloren geht. Man kann aber den Wasserdampf wieder kondensieren lassen, ihn also wieder zu fl√ľssigem Wasser machen. Dadurch gibt er einen gro√üen Teil seiner W√§rme wieder frei, die dann zum Heizen genutzt werden kann. Man spricht unter anderem von sogenannten Brennwertkesseln. Das physikalische Prinzip ist die Kondensation. Siehe auch unter Heizwert ‚Üó

Wie hie√ü der Brennwert fr√ľher?



Was sind typische Brennwerte?



Fußnoten