WH54 Lern-Lexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Abbildung


Mathematik | Optik


Basiswissen


In der Mathematik (Mengentheorie) ist eine Abbildung eine eindeutige Zuordnungen zwischen Elementen zweier verschiedener Mengen. Das Wort ist synonym zum Begriff der Funktion[1]. In der Optik ist eine Abbildung irgendeine Projektion, die alle Punkte von einem Bild eindeutig zu neuen (verschiedenen) Punkten eines Abbildes macht.

Mathematik


◦ Man hat zwei Mengen mit beliebigen Inhalten.
◦ Die eine Menge A könnte zum Beispiel aus den Schiffen einer Reederei-Flotte bestehen.
◦ Die andere Menge, B könnte aus den möglichen geographischen Schiffspositionen bestehen.
◦ Wenn nun jederm Elemente der Menge A (Schiffe) immer genau ein Element der Menge B (Positionen) ...
◦ zugeordnet ist, dann handelt es sich bei dieser Zuordnung um eine Abbildung im mathematischen Sinn.
◦ Sind die Elemente der Mengen A und B Zahlen, nennt man die Abbildung oft auch => Funktion

Optik


◦ In der Optik ist eine Abbildung zunächst nur die Abbildung eines einzelnen Punktes.
◦ Von einem Punkt, dem Gegenstandspunkt, gehen Lichtstrahlen aus (Strahlenmodell).
◦ Diese erzeugen irgendwo einen Bildung, das Ganze ist die Abbildung.
◦ Mehrere Abbildungen von Punkten ergeben dann ein Abbild.

Quellen


◦ [1] Guido Walz: Spektrum Lexikon der Mathematik. Band 2: Eig bis Inn; 2001; ISBN: 3-8274-0437-7: Abbildung und Funktion sind synonym.








© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021