WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Max Born


Physiker


Basiswissen


Max Born (1882 bis 1970) war ein deutsch-britischer Physiker. Er formulierte die Gesetze der Quantenphysik erstmals umfassend als Wahrscheinlichkeitsgesetze.

Was schlug Born 1926 vor?


◦ In den 1920er wuchsen die Kenntnisse über Quantenhysik schnell an.
◦ Die Deutung der Versuchsergebnisse bereitete aber erhebliche Probleme.
◦ 1926 schlug schlug Born vor, sie im Sinne von Wahrscheinlichkeiten zu deuten.
◦ Mehr unter => Bornsche Wahrscheinlichkeitsinterpretation

Was für ein Mensch war Max Born?


◦ Max Born war ein ernster Mensch.
◦ Er verfolgte aufmerksam die Wirren menschlicher Schicksale.
◦ Sehr lesenswert ist sein Briefwechsel mit Albert Einstein.
◦ Die Briefe gehen von 1916 bis 1955.

Literatur


◦ Titel:
◦ Untertitel: 1916-1955
◦ Autoren: Max Born und Albert Einstein
◦ Inhalt: wissenschaftliche Themen (Michelson, Quanten), ihre Ehen, Alltagsfreuden und -sorgen

Verwandte Themen










© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021