WH54 Fachwortlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Neurologischer Kopfschüttel-Lese-Versuch


Mini-Versuch


Anleitung


Man hält ein Buch mit gut lesbaren Text vor den Kopf und liest darin. Dann schüttelt man den Kopf: man wird weiter gut den Text lesen könne. Dann bewege man den Text mit der Hand hin und her und halte den Kopf dabei still: das Lesen wird schwer bis unmmöglich.

Erklärung


Die Kopfbewegung ist neurologisch über die Gehirnzellen mit der Augenbewegung verschaltet. Ohne Mühe hält das Unterbewusstsein die Augen auf einer fixierten Stelle. Eine solche Verschaltung existiert für die Muskeln der Hände nicht, entsprechend kann das Auge dann den Text nicht mehr fixieren.

Verwandte Themen











© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021