Loreley


Berühmter Felsen am Rhein, bekannt für gerährliche Untiefen


Basiswissen


Die Loreley ist ein steil aus dem Rhein aufragender Schieferfelsen. Der deutsche Romantier Clemens Brentanos spann in seinem Roman Godwi (1801) Geschichten um die Loreley, die sich später als Sagen aus alten Zeiten verselbständigten.

Namensgebung


Der erste Worteil Lore könnte auf das mitteldeutsche luren für lauern zurückgeführt werden können: der Felsen lauerte im Rhein auf Schiffer, die dann an ihm verunglückten. Ley ist eine bekannte Endung für Schiefer. Die zwei letzten Buchstaben ey deuten damit keine Insel an. Siehe auch => ey

In Zahlen


◦ Die Position ist bei Rheinkilometer 555.
◦ Die Felsenhöhe selbst liegt bei 132 Meter.
◦ Die Höhe über dem Meeresspiegel ist 193,14 m ü. NN