Kalmen


Regionen der Winstille am Äquator


Basiswissen


Unter Kalmen versteht man die nahezu windstillen Gebiete im Bereich des Äquators, insbesondere im Bereich zwischen dem 10. südlichen dem 10. nördlichen Breitengrad. Das Wort ist verwandt mit dem englischen calm (ruhig). Die Kalmen waren für Seefahrer früher sehr gefährlich.

Warum waren die Kalmen gefährlich?


Bis zum Aufkommen der ersten Dampfschiffe war der Wind für viele große Schiffe die einzige Art des Antriebes. Blieb der Wind aus, blieben die Schiffe auf der selben Stelle liegen oder wurden von der Strömung getrieben. Da die Kalmen nah am Äquator liegen, lagen Segelschiffe dort oft tage- oder wochenlang. Die Mannschaft litt dann unter Hitze, Schwüle und oft auch Wassermangel. Eine ähnliche Region waren die etwas weiter vom Äquator entfernten => Roßbreiten