Rhetos Lernlexikon
Lernwerkstatt Aachen GbR
Mathematik | Physik | Chemie


Bildbeschreibung und Urheberrecht

Kalimandscharo


Bergbau


Basiswissen


In Hessen (Neuhof/Ellers, Heringen), Thüringen (Merkers) und anderen Gegenden Norddeutschlands wird Kalisalz in industriellem Maßstab abgebaucht und zu Dünger verarbeitet. Die Rückstände der Aufbereitung werden auf großen weißen Halden aufgeschüttet. Diese Halden heißen im Volksmund oft scherzhafte Kalimandscharo. Dies ist eine Anspielung auf den höchsten Berg Afrikas, den Kilimandscharo.

Daten


◦ Beginn der Aufhaldung: 1954
◦ Höhe des Plateaus: rund 500 Meter über NN
◦ Höhe über dem Gelände: etwa 200 Meter
◦ Masse des gelagerten Rückstandes: etwa 125 Millionen Tonnen
◦ Bedeckte Fläche: etwa 90 => Hektar
◦ Jährlicher Zuwachs: etwa 2,4 Mio. Tonnen

Quelle


◦ [1] Angaben der Betreiberfirma K & S: https://www.kpluss.com/de-de/ueber-ks/standorte/europa/neuhof-ellers/monte-kali/index.html [Stand 2021]











© Lernwerkstatt Aachen GbR, 2010-2021