Fast Food


Esskultur


Definition


Als Fastfood bezeichnet man entweder schnell zubereitetes Essen (Hamburger) oder Essen, auf das man in der Gastronomie nicht lange warten muss. Fast Food ist oft frittiert oder gebacken, da sich diese Zubereitungsart für einen schnellen Service oft eignet. Mit dieser Zubereitungsart einher geht ein oft hoher Fett- oder Ölgehalt.

Fast Food in Zahlen


◦ Physiologischer Brennwert von Pommes Frites: 1220 kJ/100 g
◦ Physiologischer Brennwert eines McDonalds Hamburgers: 960 kJ/100 g
◦ Physiologischer Brennwert von Äpfeln: etwa 230 kJ/100g
◦ Siehe auch => physiologische Brennwerte

Bewertung


Fast Food wird heute (2020) mit einem abwertenden Unterton benutzt. Dabei klingen billige und schlechte Zutaten genauso mit an wie eine wenig wertschätzende Esskultur.