Übersinnlich


Physikalisch


Basiwissen


Als übersinnlich, auch außersinnlich oder extrasensorisch genannt, bezeichnet eine Wahrnehmungsart, die keine Sinnesorgane im Sinne biologischer Rezeptoren, benötigt. Das ist hier kurz vorgestellt.

Die Physik des Übersinnlichen


Die Physik des Übersinnlichen nennt man auch Metaphysik: übersinnlich in der Physik heißt vor allem, dass etwas nicht messbar oder beobachtbar ist. Da aber Messungen und Beobachtungen das wesentliche Wahrheitskriterium der Physik sind, liegt das Übersinnliche methodisch außerhalb der Physik. Spekulationen über nicht sinnlich zugängliche Bereiche der Welt gehören damit in die => Metaphysik

===== Die Psychologie des Übersinnlichen
Gespräche mit Toten, Hellsehen oder das Mitfühlen von Ereignissen durch Raum und Zeit: immer wieder wird glaubhaft von solchen Phänomen berichtet, doch konnten sich bisher keine dauerhaften Beweise finden lassen. Ein starkes Argument gegen die Existenz von wirklich übersinnlichen Fähigkeiten von Menschen ist, dass weder das Militär noch die Konsumindustrie sich ernsthaft damit beschäftigen. Wissenschaftlich überprüft werden vermutete übersinnliche Phänomene in der => Parapsychologie