Pferdekopfnebel


Sternbild Orion


Basiswissen


Das Sternbild Orion ist mit dem bloßen Auge sehr gut erkennbar. In dieser Region liegt der Pferdekopfnebel. Dieser ist eine dunkle Gas- und Staubwolke, die dahinter liegende Sterne abdeckt. Der Pferdekopfnebel ist aber nur mit einem Teleskop erkennbar.

Fakten


◦ Besteht vor allem aus kaltem molekularem Wasserstoff
◦ Leuchtet selbst nicht, ist auf Fotos dunkel.
◦ Liegt vor dem rötlichen Flammennebel.
◦ Liegt sehr nahe am linken Gürtelstern Alnitak.
◦ Ist mit dem bloßen Auge nicht sichtbar.

Ist das dasselbe wie der Orionnebel?


◦ Nein.
◦ Der Pferdekopf- und der Orionnebeln sind verschiedene Gebilde.
◦ Beide Nebel liegen im Sternbild Orion.
◦ Aber sie sind räumlich weit voneinander entfernt.
◦ Siehe auch => Orionnebel

Daten


◦ Entfernung: etwa 1500 Lichtjahre
◦ Größe: etwa 3 Lichtjahre

Besonderheiten


◦ Das Gas des Nebels bewegt sich recht schnell.
◦ Wird in einigen Tausend Jahren seine Form verloren haben.

Synonyme


=> Pferdekopfnebel
=> Barnard 33
=> B 33

Original-Literatur


◦ Pickering, Edward Charles: Detection of new nebulae by photography. In: Annals of the Astronomical Observatory of Harvard College ; v. 18, no. 6, Cambridge : J. Wilson and Son, 1890., p. 113-117. First published in 1890
◦ Barnard, E. E.: On the dark markings of the sky, with a catalogue of 182 such objects. In: Astrophysical Journal, 49, 1-24 (1919). DOI: 10.1086/142439