Parallelogrammprisma


Geometrie


Definition


Prismen benennt man nach der Form ihrer Grund- und Deckfläche: bei einem Parallelogrammprisma sind Grund- und Deckfläche des Prismas beide ein Parallelogramm, das heißt ein Viereck, bei dem gegenüberliegende Seiten zueinander immer parallel sind. Siehe auch unter => Prisma