Nettoerlös


Definition


Basiswissen


Der Nettoerlös sind alle Geldmengen und Geldforderungen, die ein Unternehmen in einem Jahr dazubekommen hätte, wenn es alles wenn man die tatsächlichen Verkauspreise nimmt. Das ist hier kurz erklärt.

Eisverkäufer als Zahlenbeispiel


◦ Stellen wir uns einen Eisverkäufer vor.
◦ Er verkauft nur Eiskugeln, sonst nichts.
◦ Eine Kugel kostet normalerweise 1,20 Euro.
◦ Angenommen er verkauft in einem Jahr 200 Kugeln.
◦ Manche Kugeln aber hat er billiger verkauft, etwa an Schüler.
◦ Angenommen von Schülern würde er pro Kugel nur 90 Cent verlangen.
◦ Um jetzt den Nettoerlös zu berechnen, muss er wissen, wie viele ...
◦ Kugeln er für 90 Cent und wie viele für 1,20 Euro verkauft hat.
◦ Wenn er 100 Kugeln für 1,20 Euro und 40 Kugeln für 90 Cent verkauft hat, ...
◦ dann war der Nettoerlös 100*1,20 Euro + 40*90 Cent, also in Summe 156 Euro.
◦ Die 156 Euro waren der Nettoerlös.

Was also sagt der Nettoerlös?


◦ Wenn man fragt: was hat das Unternehmen tatsächlich eingenommen, ...
◦ dann ist der Nettoerlös die passende Antwort.
◦ Siehe auch => Erlösarten