Kegelstumpfmantellinie


Definition


Basiswissen


Die kürzeste Strecke zwischen Deck- und Grundflächenrand nennt man die Mantellinie eines Kegelstumpes. Das ist hier ausführlich erklärt.

Definition


Ein Kegelstumpf ist das was übrig bleibt, wenn man von einem geraden Kreiskegel mehr oder weniger von der Spitze abschneidet. Die Schnittfläche muss dabei parallel zur Grundfläche sein. Die Schnittfläche ist also auch wieder kreisförmig. Die Schnittfläche ist aber immer kleiner als die Grundfläche. Geht man nun gedanklich vom Rand der kleineren Kreisfläche auf kürzestem Weg zum Rand der größeren Kreisfläche, dann hat man eine Kegelstumpfmantellinie. Siehe auch => Kegelstumpf