Ein gleitender Urvogel jagt einen anderen kleinen Dinosaurier: die Federn dienten ursprünglich dem Wärmeisolierung, erwiesen sich aber auch als hilfreich für das Gleiten durch die Luft: eine klassische Prädaptation, also vorab-Anpassung.

© Durbed

Zurück zur Hauptseite





Präadaptation


Bildinfo und Lizenz


Bildinfo


◦ Ein gleitender Urvogel jagt einen anderen kleinen Dinosaurier: die Federn dienten ursprünglich dem Wärmeisolierung, erwiesen sich aber auch als hilfreich für das Gleiten durch die Luft: eine klassische Prädaptation, also vorab-Anpassung.
◦ Originalbeschriftung: Restoration of Archaeopteryx lithographica chasing Compsognathus longipes in the Late Jurassic of Germany at night.

Source


◦ Source: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Archaeopteryx_lithographica_by_durbed.jpg
◦ Created: June 10th, 2012
◦ Author: Durbed

License


This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license. Dieses Werk darf von dir verbreitet werden – vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden sowie neu zusammengestellt werden – abgewandelt und bearbeitet werden. Zu den folgenden Bedingungen: Namensnennung – Du musst angemessene Urheber- und Rechteangaben machen, einen Link zur Lizenz beifügen und angeben, ob Änderungen vorgenommen wurden. Diese Angaben dürfen in jeder angemessenen Art und Weise gemacht werden, allerdings nicht so, dass der Eindruck entsteht, der Lizenzgeber unterstütze gerade dich oder deine Nutzung besonders. Weitergabe unter gleichen Bedingungen – Wenn du das Material wiedermischst, transformierst oder darauf aufbaust, musst du deine Beiträge unter der gleichen oder einer kompatiblen Lizenz wie das Original verbreiten. Link zur Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/de/deed.de

Warranty


◦ No guarantee can be given as to the correctness of facts implied or explicitly stated.
◦ Usage is completey at your own risk. 💣

Originalseite


◦ Das Bild ist Teil eines online-Lexikons.
◦ Rhetos Lernlexikon Mathematik, Aachen:
◦ Siehe unter => Präadaptation => lex