Thermische Raumausdehnungskoeffizienten


Werte


Basiswissen


Welcher Anteil eines vorhandenen Volumens kommt bei Erhitzung bei einem Körper oder einer Flüssigkeit neu dazu, wenn der Körper oder die Flüssigkeit erhitzt wird?

Legende


◦ Spalte 1: Material
◦ Spalte 2: Gamma in "pro Kelvin", relatives Zusatzvolumen pro Kelvin

Tabelle


◦ Aceton | 0,00146
◦ Benzol (bei 25 °C) | 0,00114
◦ Chloroform | 0,00121
◦ Ethanol | 0,0011
◦ Essigsäure | 0,00108
◦ Glyzerin | 0,00052
◦ Methanol | 0,00149
◦ Mineralöl | 0,0007
◦ NaK | 0,00016
◦ Quecksilber | 0,0001811
◦ Tetrachlormethan | 0,00121
◦ Wasser (bei 0 °C) | -0,000068
◦ Wasser (bei 20 °C) | 0,000207
◦ Wasser (bei 100 °C) | 0,000782

Wie geht man bei Gasen vor?


Auch Gase dehnen sich üblicherweise aus, wenn sie erhitzt werden. Die Berechnung der Ausdehnung erfolgt über eines der => Gasgesetze