Kaper


Seefahrt


Definition


Personen, die mit staatlicher Erlaubnis fremde Seeleute bestimmer verfeindeter Staaten oder Piraten des eigenen Landes angreifen und ausrauben dürfen. Die Grenzen zur Piraterie waren oft fließend und wurden von Kapern gezielt ausgenutzt. Ein berühmter Kaper war Sir Francis Drake. Siehe auch => Pirat

Quelle


[1] Heinz Neukirch: Piraten. Seeraub auf allen Meeren. Bertelsmann Lexikon Verlag. 1976. ISBN: 3-570-01667-6. Glossar am Ende des Buches.