R


Schmidt-Maschine


Parapsychologie


Basiswissen


Radioaktiver Zerfall kann durch Gedankenkraft beeinflusst werden: diese These versuchte der Physiker Helmut Schmidt (1928 bis 2011) mit einem von ihm entwickelten Gerät zu testen. Das ist hier kurz vorgestellt.

Die Maschine


Radioaktiv aktiv zerfallendes Strontium-90 bewirkt in einem speziell konstruierten Gerät das Aufleuchten einer von vier Lampen. Versuchspersonen sollten durch das Drücken von einem von vier Schaltern die aufleuchtende Lampe vorhersagen.

Überprüfung


Nach einem Wikipedia-Artikel sollen sich dabei signifikante Abweichungen vom Zufall gezeigt haben, die was durch 800 Berichte aus 68 verschiedenen Laboratorien bestätigt worden sein soll [3]. Wenn das so wäre, erscheint es verwunderlich, dass die Fachwelt der Psychologen und Physiker - nicht zuletzte auch die Militärforschung - in dieser Richtung weiter geforscht haben.

Nachstellung


Man kann Gedankengang durch einen eigenen Versuch nachstellen: eine Person würfelt mit einem Spielwürfel, während eine andere Person die geworfene Zahl voraussagen soll. Zeigen sich interessante Effekte, kann man mit einem statistischen Hypothesentest berechnen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass dieser Effekt bloß zufällig war. Lies dazu unter Schmidtscher Würfelversuch ↗

Fußnoten