Lineal


📏 Tipps


Basiswissen


Das Lineal ist ein Werkzeug zum Zeichnen gerader Linien. Ein Lineal kann, muss aber nicht, eine Skala zum Messen von Längen haben. Lineale mit geschwungenen oder anderen Formen bezeichnet man eher als Schablone. Hier stehen einge Hinweise zur richtigen Handhabung.

Zentimeter messen über abzählen


Übliche Lineale haben lange Striche für die Zentimeter und kurze Striche für die Millimeter. Jede Strecke zwischen zwei benachbarten langen Strichen ist dann ein Zentimeter. Man kann ein Messstück an die Linealkante legen und dann einfach abzählen, wie viele der Zentimeter-Stückchen dort hineinpassen. Wichtig ist dabei: man zählt nicht die Markierungstriche auf dem Lineal, sondern die 1-cm-Stückchen dazwischen. Am besten ist es, man achtet bei dieser Methode überhaupt nicht auf die Zahlen auf dem Lineal.

Millimeter messen über abzählen


Die kleinen Striche zwischen den Zentimetern markieren die Millimeter. 10 Millimeter zusammen ergeben einen Zentimeter. Jedes Streckenstück zwischen zwei benachbarten Millimeter-Strichen ist dann ein Millimeter. Eine normale Geldmünze ist wenige Millimeter dick. Man zählt, wie viele Millimeter-Stückchen etwas lang ist. Die Zahlen auf der Skala kann man dabei außer Acht lassen, man kann sie also ignorieren.

Längen messen über die Skala mit Null


Angenommen man will zum Beispiel die Länge von einem Holzstab messen. Man legt zuerst den Holzstab parallel entlang der Kante des Lineals mit der Zentimeterskala. Die schiebt man den Holzstab mit einem Ende an die Zahl. Man liest dann am anderen Ende die Länge des Stabes ab. Wichtig ist dabei: den Streckenanfang legt man nicht an die Zahl 1 sondern an die Zahl 0.

Länge messen über die Skala ohne Null


Manchmal ist es nicht möglich, die Zahl 0 direkt an den Anfang der Strecke zu legen. Trotzdem kann man die Strecke messen. Man legt das Messstück irgendwo an die Messkante des Lineals. Dann gibt es eine Zahl am Anfang und eine andere Zahl am Ende der Strecke. Die Differenz (minus) der beiden Zahlen gibt die Länge. Wenn der Anfang zum Beispiel bei 3 cm liegt und das Ende bei 8 cm, dann beträgt die Länge 8-3 = 5 cm.